Partyurlaub in Side, Türkei

75 km östlich der türkischen Touristenhochburg Antalya liegt auf einer idyllischen Halbinsel der kleine beschauliche Ort Side. Aber Side macht nur auf den ersten Blick einen etwas verschlafenen Eindruck, denn wenn man Side näher kennenlernt, dann wird man eine der besten Party Locations an der türkischen Mittelmeerküste entdecken. Side ist optimal, wenn man eine Abireise oder eine Anschlussfahrt machen will, denn zum einen kann man in Side ein großes und vielfältiges Angebot an gemütlichen Kneipen, coolen Bars, guten Restaurants und Hightech Discos finden und zum anderen kann man in Side zu bezahlbaren Preisen einen Partyurlaub verbringen. Das sind die Gründe, warum das kleine Side bekannten Partyorten wie Lloret de Mar, Benidorm oder auch Cala Ratjada locker in den Schatten stellt. In Side ist zu jeder Jahreszeit was los und wer eine Gruppenreise oder eine Busreise nach Side plant, der wird es mit Sicherheit nicht bereuen.

Side hat eine sehr lange spannende Geschichte, die im 7. Jahrhundert vor Christus beginnt. Damals kamen die Griechen nach Side, und weil der Ort für den Handel strategisch sehr günstig gelegen war, richteten sich die Griechen dort ein. Noch heute kann man viele antike Stätten in Side finden, wie den Tempel des Apollo, eine gut erhaltene Agora. Auch eine Basilika, die aus byzantinischer Zeit stammt, gehört zu den größten und schönsten Sehenswürdigkeiten des kleinen Ortes an der türkischen Riviera. Als das benachbarte Antalya für Touristen aus ganz Europa zu einem Thema wurde, kam auch Side als Partyort ins Gespräch und hat sich in den letzten Jahren zu einer wahren Hochburg für Partypeople entwickelt. Ein kleiner Hafen, eine malerische Altstadt und Strände mit klarem Wasser und feinem weißen Sand tun das Übrige dazu, dass sich die Urlauber in Side wohlfühlen.

Zielgruppe, Haupt-Reisezeit und Klima in Side

Selbst wenn man im Winter eine Abifahrt nach Side plant, kann man dort noch rund um die Uhr Party feiern. Besonders Deutsche gehören zu den Stammgästen in Side, aber auch Briten und Niederländer sind dort das ganze Jahr über zu Gast. In den letzten drei Jahren haben auch immer mehr Osteuropäer den Weg nach Side gefunden, besonders im Frühling kann man in Side junge Leute zwischen 20 und 25 Jahren aus Russland, Serbien und Kroatien treffen. Da aber Übernachtungen in Side kein Vermögen kosten und viele Reiseveranstalter spezielle Angebote für Gruppenreisen und Abschlussfahrten nach Side anbieten, kann man dort im Sommer auch viele Jugendliche aus ganz Europa finden.

Was Side als Ferienort so attraktiv macht, das sind nicht nur die vielen abwechslungsreichen Möglichkeiten Party zu machen, schwimmen zu gehen oder im Taurusgebirge zu wandern, sondern auch das fantastische Klima. 300 Tage im Jahr scheint in Side die Sonne, aber durch einen stetigen leichten Seewind wird es nie zu heiß. Selbst wenn man spät am Abend noch auf die Piste gehen will, dann kann man das bei immer angenehmen Temperaturen. In Side ist besonders zwischen Mai und Oktober viel los, aber auch wenn man im Winter oder im Frühjahr kommt, kann man noch Party machen, denn die meisten Locations haben auch in der kühleren Jahreszeit geöffnet. Alle, die für kleines Geld in Side Party und Spaß haben wollen, sollten in der Nebensaison fahren, denn dann purzeln die Preise nicht nur in den Hotels.

Das Klima in Side (Werte für das 75 km entfernte Antalya) Quelle: Wetterkontor.de

 

Bekannte Clubs, Discos und Bars in Side

  • Discothek Lighthouse

Wenn man die Fußgängerzone in Side bis zum Hafen hinunter geht, dann kann man die Lighthouse Disco einfach nicht verfehlen. Am Tag kann man dort zwischen 8°° Uhr und 21°° Uhr essen, Café trinken und die schöne Aussicht genießen, aber ab 21°° Uhr geht dort die Post ab. In der Hauptsaison treten dort bekannte Künstler live auf, man kann tanzen, chillen, baggern und gute Cocktails trinken und wer zwischen 21°° Uhr und 23°° Uhr bestellt, der spart in der Happy Hour Geld. 1.000 Gäste finden Platz und geöffnet hat die Disco bis 4:30 Uhr in der Früh.

Eine tolle Mischung aus Musik, Entertainment und Kontaktbörse – das ist Sammy’s Disco in der Innenstadt von Side. Wer gerne eine nette Urlaubsbekanntschaft machen will, tanzen und trinken, flirten und chillen möchte, der sollte sich die Disco einmal aus der Nähe ansehen. Die Musik ist klasse, die Stimmung jeden Abend top und bei freiem Eintritt kann man von 21°° Uhr bis 5°° Uhr feiern. Kleiner Tipp: Ab Mitternacht geht die Party erst richtig los.

  • Apollo Club

Am Apollo Club in Side scheiden sich die Geister. Für die einen ist es eine der besten Locations des Ortes mit guter Musik und coolen Drinks, für die anderen ist es einfach zu laut. Einige Urlauber stört es auch, dass der Club in unmittelbarer Nähe des antiken Apollo Tempels steht. Man sollte sich am besten selbst ein Bild machen, denn viele Partypeople finden den Club einfach nur hip.

  • Alya Club

Neue Besen kehren gut, und wenn damit der  Alya Club gemeint ist, dann stimmt das Sprichwort. Sehr modern und stylish eingerichtet, mit einer guten und abwechslungsreichen Musik zwischen Techno, House und Chartshits, kann man sich von einer Lasershow unterhalten lassen und auf dem großen Dancefloor abtanzen. Da der Alya Club nicht direkt in Side, sondern auf der Straße zwischen Kumköy und Gündogdu liegt, muss man den Bus nehmen.

  • OXYD

Jedes Jahr, pünktlich am 1. Mai, öffnet die Disco OXYD wieder ihre Pforten und damit ist die Freiluftsaison eingeläutet. In der Open Air Disco kann man die ganze Nacht wunderbar in einem schicken Ambiente feiern und tanzen. Bekannte europäische DJs sind den ganzen Sommer über zu Gast und legen neben den neusten Scheiben auch tolle Oldies, Pop und House auf.

Videos von Side

Anreise nach Side

Mit dem Flugzeug

Von 20 deutschen Flughäfen aus werden Flüge nach Antalya angeboten und von dort aus kann man mit dem Mietwagen oder auch mit dem Bus bis nach Side fahren.

Mit dem Auto

Wenn man viele Pausen macht und sich beim Fahren abwechselt, dann kann man in fünf Tagen in Side sein. Vorher muss man allerdings noch halb Europa durchqueren.

Mit dem Zug

Die Deutsche Bahn bietet Reisen nach Side an, aber man ist endlos unterwegs. Es geht auch schneller, aber dann muss man zuvor mit dem Auto oder auch mit der Bahn ins österreichische Villach fahren, denn von dort aus fahren Züge nach Antalya und dann geht’s noch mit dem Bus weiter nach Side.