Urlaub in Atlantic City: Casinos, Clubs & Parties

Urlaub in Atlantic City: Casinos, Clubs & Parties

Atlantic City USA, „World’s Favorite Playground„, ist als Spielerstadt bekannt, ein Las Vegas der Ostküste sozusagen. Jährlich lockt „AC“ massenhaft Touristen an. Die Stadt in New Jersey bietet eine Vielzahl von Freizeitbeschäftigungen; Casinos sind nur ein Bruchteil davon. Ob Freizeitparks, Museen, am Strand relaxen oder am Abend richtig Feiern zu gehen, Atlantic City bietet alles.  Viele New York Urlauber legen einen Zwischenstopp im nahe gelegenen Spielerparadies Atlantic City ein.

Ein wahrer Touristen Hotspot ist auch der Broadwalk. Beginnend am Absecon Inlet zieht er sich entlang des Strandes 6 km bis zum Ende der Stadt. Entlang dieses Weges reihen sich Casinos, Boutiquen, Restaurants, Bars, Clubs und Discos. Eine gut besuchte Sehenswürdigkeit am Broadwalk ist die Broadwalk Hall. Hier ist die größte Orgel der Welt zuhause. Rund 14770 Prsonen passen beispielsweise bei einem Konzert in diese Halle. Bis 2005 wurde hier auch der Miss-America Schönheitswettbewerb ausgetragen. Bekannte Konzerte waren zum Beispiel jene der Beatles oder der Rolling Stones. Das House of Blues und auch das Ripley´s Believe It or Not! Museum wird gerne von Urlaubern besucht. In den USA darf das Shoppen natürlich auch nicht zu kurz kommen. Mehrere Malls mit unzähligen Geschäften warten täglich auf tausende Touristen und Einheimische auf der Suche nach Shoppingvergnügen.

In der Nähe von Atlantic City in Josephine Harron Park befindet sich ein weiteres Highlight, das man nicht verpassen sollte. Lucy the Elephant ist ein sechsstöckiges Gebäude das wie ein Elephant ausschaut. In den Füßen befinden sich Stiegen und der Körper ist in Räume unterteilt. Mit einer Höhe von knapp 20 Metern kann man sie bis aus 8 Meilen Entfernung mit bloßem Auge erkennen. Ist man im Korb auf ihrem Rücken angekommen, hat man einen 360° Blick über das umliegende Areal.

Die größten Casinos sind das Harrah’s Atlantic City Casino, das The Borgata und das Trump Taj Mahal. Besucher des Harrah’s können spielen, im Hotel absteigen, in einem der 11 Restaurants, Bars und Cafés essen, shoppen oder sich im Elizabeth Arden Red Door Spa verwöhnen lassen. Das Borgata kombiniert Hotel, Casino und Spa in einem und bietet seinen Besuchern zusätzlich noch 5 Nachtclubs an. Im Trump Taj sind in der Vergangenheit Größen wie Beyoncé, Whitney Houston oder Michael Jackson aufgetraten. Besucher haben hier die Wahl in 20 Restaurants, Cafés oder Bars zu Essen und zu trinken. Von Chic bis Selbstbedienung ist hier alles dabei.

Zielgruppe, Haupt-Reisezeit & Klima in Atlantic City

Atlantic City ist nicht nur für spielfreudige Urlauber ein perfekter Urlaubsort. Eine Reise nach Atlantic City lohnt sich aufgrund der Altersbegrenzung für Alkoholkonsum und Casinoeintritt erst ab 21 Jahren. Vermehrt richtet sich eine Reise nach Atlantic City also an Personen, die 21 und älter sind. Für Partyurlauber ist die Stadt genau richtig. Es reihen sich unzählige Clubs, Bars und Dicos aneinander, da ist für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel etwas dabei. Aufgrund der vielen Clubs und Discos bietet sich Club Hopping an, also das wechseln der Location mehrmals am Abend. Bei so vielen tollen Clubs, wäre es fast zu schade nur in einem bleiben. Atlantic City bietet zu jeder Jahreszeit volle Action, es muss also nicht auf eine gewisse Zeit gewartet werden.

Vom Wetter her kann der Juni bis zum August als Hauptreisezeit genannt werden. Hier sind liegen die Temperaturen zwischen minimal 15 und maximal 23 Grad. Allerdings ist im August die Niederschlagsmenge ziemlich hoch.

Klima in Atlantic City
Quelle: wetter.net

Bekannte Clubs, Discos & Bars in Atlantic city

  • Providence
    Das Povidence ist einer der Inclubs von Atlantic City. Hier herrscht das Motto „Dress to impress„: keine Sneakers, keine Shorts, keine Oversized Shirts (etc.): Aufbrezeln ist also ein Muss! Eine großzügige Tanzfläche, atemberaubende Beleuchtung und eine noble Einrichtung setzen das Partyvolk in Erstaunen. Der Club ist zwar etwas teurer, es lohns sich jedoch jeder Cent.
  • 40/40 Club
    Der 40/40 Club ist sicher einer der eher nobleren Clubs in AC. Der Club ist darauf bedacht jeden Abend zu einem Erlebnis der Extraklasse zu machen. Jay-Z ist Teilinhaber und das es dem Club nicht an Geld fehlt, strahlt auch die Einrichtung aus. An der lässigen Bar kann man Cocktails genießen, oder auf einer der vielen Sitzgelegenheiten entspannen. Wer Glück hat, trifft Größen aus Sport, Entertainment oder sogar Jay-Z selbst!
  • Club Worship
    Der Club Worship bietet seinen Besuchern Musik auf drei Dancefloors und verschiedene DJs. Eintritt für Frauen ist immer gratis. In diesem Club finden regelmäßig verschiedene Events oder Themenabende statt. Hier kann man auch mit kleinerem Budget den Abend in vollen Zügen genießen.
  • Casbah
    Das Trump Taj Mahal ist eine Mischung aus exklusiven NYC-Clubflair und indischer Kultur. Luxus pur und Service erster Klasse sind auch im hauseigenen Nachtklub Casbah angesagt. Samstags und Sonntags legen hier verschiedene DJs auf und garantieren Partystimmung bis in die frühen Morgenstunden.
  • Anthem
    Im Tropicana Casino befindet sich neben weiteren Clubs und Bars das Anthem. Die stylische Einrichtung und die angeregte Atmosphäre laden immer wieder zum Feiern und Tanzen ein. Verschiednene Themenabende wie die Rock Harder Tuesdays oder Gastauftritte von diversen DJs bringen die Tanzfläche zum beben.

Videos von Atlantic City

Anreise nach Atlantic City

Mit dem Flugzeug nach Atlantic City

Am bequemsten und schnellsten kommt man mit dem Flugzeug nach Atlantic City. Der Atlantic City International Airport wird von vielen Fluglinien angeflogen. Sonst kann man auf die Flughafen von New York nach Washington ausweichen und von dort aus nach Atlantic City fliegen. Von hier aus kann man dann entweder ein Auto mieten, mit dem Greyhound Bus fahren oder den Zug nehmen.